Vom 30.Juli bis zum 1. August hat das Veranstaltungs-Team mal wieder ein Camping-Wochenende am Humboldtsee in Wallensen organisiert.
Mit drei Kühlschränken, zwei Tresen, zwei Pavillons, 5 Iglu-Zelten und einem 40qm Zelt, alles verteilt auf zwei Anhängern und zahlreichen PKWs, fuhr der ACF zum langersehnten Camping-Wochenende. Mit 34 aktiven und passiven Mitgliedern wurde der Zeltplatz unsicher gemacht.
Nach knapp 2 Stunden war das Lager errichtet, der Grill angezündet und die ersten Runden konnten im See geschwommen werden. Der erste abend verlief sehr ruhig und lange. Die letzten verschwanden um 4 Uhr morgens auf ihren Luftmatratzen.
Am Samstag wurde es am See sehr voll. Fast alle mitgereisten Camper machten den See, die daraufbefindliche Badeinsel und das Trampolin unsicher. Einige Mitglieder des Vereins kamen am Samstag zu Besuch und nutzten das schöne Wetter um zu schwimmen, zu essen und zu plaudern.
Am Samstagnachmittag belebte der ACF den Campingplatz mit den sogenannten "Spiele ohne Grenzen". Viel Gelächter und laute Anfeuerungen der Gruppen machten diesen Nachmittag zu einem "lauten" Nachmittag auf dem doch sehr ruhigen Campingplatz. Doch trotz des enorm gestiegenen Geräuschpegels guckten uns viele Camper und Gäste bei den Spielen zu.
Nach den Spielen wurde wieder gegrillt, Gesellschafts-Spiele gespielt, Bekanntschaften auf dem Campingplatz geknüpft und fleißig Witze erzählt.
Am Sonntag war das schöne 5-Sterne Camping vorbei. Nachdem gefrühstückt wurde ging es an den Abbau des Lagers. Zum Abschluss wurde traditionell im Clubheim des Alt-Calenberger Fanfarenzuges Pizza gegessen und das Camping-Wochenende in gemütlicher Runde beendet.

Alle waren sich sicher... Im nächsten Jahr wollen wir wieder ein Camping-Wochenende am Humboldtsee in Wallensen verbringen...

 

Bilder in der Galerie